Freitag, 9. August 2013

Zucchini-Zeit

Wir haben von unserem Garten-Nachbarn drei schöne, große Zucchinis geschenkt bekommen.

Ich habe nicht nur Suppe davon gekocht, sondern auch diese beiden Rezepte ausprobiert:


Zucchini - Kuchen im Glas



 Zutaten:
 
1 große Zucchini
300 g Feta-Käse
200 g gewürfelter Speck
100 g Parmesan
1 große Zwiebel
3 Lauchzwiebeln
1 große Knoblauchzehe
3 Eier
150 g Mehl
1 Pk Backpulver
70 ml Öl
125 ml Milch
Pfeffer, Salz
Schnittlauch
Petersilie
 
Zubereitung:

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, in Scheiben geschnittene und halbierte Zucchini, gewürfelte Zwiebeln und geschnittene Lauchzwiebeln dazugeben und anbräunen.
Zum Schluss die Speckwürfel und den klein gehackten Knoblauch dazugeben, diese aber nicht zu lange anbräunen.
Feta würfeln und Parmesan reiben.
Mehl, Backpulver, Eier, Öl und Milch vermischen und die Zucchini-Mischung aus der Pfanne einrühren. Dann Fetakäse, Parmesan, Salz (nicht zuviel - der Speck hat schon viel eigene Würze), Pfeffer, Schnittlauch und Petersilie dazugeben und mischen.
Dieser Teig kommt in Gläser (ca.halbvoll einfüllen).
Bei 180° (Ober- und Unterhitze) etwa 35-45 Minuten backen.

Beim Backen im Glas sofort nach dem Backen mit Schraubdeckeln verschließen, um den Kuchen haltbar zu machen.
 
 

Zucchini-Möhren-Puffer

 
 
 
Zutaten:
 
400 g Karotten
400 g Zucchini
2 Zwiebeln
2 Eier
4 EL Mehl
250 g Naturjoghurt
100 g Créme Fraiche
Schnittlauch
Petersilie
Salz
Pfeffer
Kräutersalz
Öl
 
 
Zubereitung:
 
Zucchini und Karotten grob raspeln. Mit 1 Teelöffel Salz 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln klein hacken und zur Seite stellen. Den Joghurt mit dem Creme fraiche verrühren, Petersilie und Schnittlauch klein hacken und zur Crème fraiche-Joghurt-Mischung geben. Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Zucchini und Karotten nun in ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Anschließend in eine Schüssel geben, die Zwiebeln hinzufügen, 2 Eier und 4 EL Mehl unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen, von der Zucchini-Karotten-Masse kleine Puffer ausbacken. Die Puffer sollen von beiden Seiten goldbraun sein.
Die Puffer mit der Joghurt-Kräuter-Creme servieren.
 
 
Viel Spaß beim Nachkochen und

GUTEN APPETIT!

Kommentare:

  1. Danke für die Rezepte :-) ich hab auch so viele Zucchini im Garten und bin für leckere Rezepte dankbar, auch wenn ich viele habe, was Abwechslung ist immer gut.
    Lg Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns heißen die zwar Zucchini-Karotten-Laibchen, aber die gibt's bei uns auch oft :)
    Wir haben auch gerade eine riesige Zucchini aus Opas Garten geschenkt bekommen - vielleicht probiere ich dann mal deinen Zucchini - Kuchen im Glas! Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen