Montag, 15. April 2013

Astrid Lindgren Kochbuch: Prinzessinentorte

Eine Prinzessinentorte für eine Prinzessin. Unsere Tochter hatte Geburtstag. Und hat diese Pippi Langstrumpf Prinzessinentorte bekommen:




Hier ist das Rezept:

4 Eier mit 150 g Zucker schaumig rühren. 50 g Mehl, 100 g Stärkemehl und 2 TL Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Den Teig in eine gefettete mit Semmelbrösel ausgetreute Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 40 min backen. Den Kuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Dann quer in drei Böden schneiden. 1 Pk Vanillepudding kochen und abkühlen lassen. 200 g Sahne steif schlagen und unter den Pudding heben. Die Creme schichtweise auf den Kuchenböden verteilen, oben mit Creme abschließen. Die Torte ringsherum mit Creme betsreichen. Kühl stellen. 400 g Rohmarzipan mit 180 g Puderzucker verkneten und mit Lebensmittelfarbe zartgrün einfärben, zwischen Küchenfolie dünn ausrollen und die Torte damit bedecken und ummanteln. Die Torte nach belieben dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.

Mein Tip:
Der Pudding muß ziemlich fest gekocht werden und in die Schlagsahne haben wir Sahnesteif mit reingetan. Sonst rinnt die Masse. Wir haben dafür zwei Versuche benötigt.




Alles Gute zum Geburtstag!!!


Kommentare:

  1. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag! :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus! Wie hast du das Marzipan oder Fondant so toll rüber bekommen?!? Bei mir bleibt es immer kleben usw.
    Von uns natürlich auch alles, alles Gute an die kleine Dame!! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass hängt mit dem Puderzucker zusammen. Meine Schwester meinte, früher auf Arbeit haben die auch immer Puderzucker genommen, dass es nicht klebt.

      Löschen